Susi Roger

Ab 13 Jahren mit Hunden aufgewachsen, kaufte ich 1984 während einer Jahresreise durch die USA meinen ersten eigenen Hund. Joey, ein Golden Retriever, war einer der reizendsten und liebenswürdigsten Hunde den man sich vorstellen kann. Er liebte Menschen sowie andere Tiere. Später kam noch Sämi, ebenfalls ein Golden Retriever, dazu. Auch er war ein reizender und liebenswürdiger Kerl. Einige Monate nach Joey's Tod 1997 adoptierte ich eine 15-jährige Westie-Hündin namens Meite. Meite genoss ihren Lebensabend bei uns noch für ca. 1 Jahr und 1999 schloss Sämi für immer seine Augen. 2002 adoptieren wir eine damals 14-jährige Rauhhaardackel-Hündin, welche früher öfters bei uns in den Ferien war; Eika hat uns leider im September 07 im Alter von 19 Jahren verlassen. Und seit Mitte 1999 lebte Bobby bei uns; mit ihm war alles anders und mit ihm fing alles an:

 

Ab 1985 machte ich Hundesport. Mit Joey absolvierte ich SKG-Prüfungen in den Sparten Begleithund und Schutzhund. Sämi absolvierte ebenfalls Begleithund- sowie Schutzhundeprüfungen. Aber mit Bobby funktionierte nichts so, wie mit den andern Hunden. Als ehemaliger Strassenhund aus Bulgarien hatte er natürlich eine ganz andere Vorgeschichte und auch ganz andere Erfahrungen machen müssen als meine beiden Goldies, die ihre ersten Lebenswochen in guten Verhältnissen verbrachten. Auch meine beiden Lady's, die auf ihre alten Tagen wegen der Krankheiten ihrer Besitzer noch die Familien wechseln mussten, hatten es in ihrem vorherigen Zuhause gut.

 

Es mussten andere Wege gefunden werden um mit Bobby "arbeiten" zu können. Statt Gehorsam musste Vertrauen aufgebaut werden. Menschen gegenüber, die er nicht kannte oder die sich ihm zu schnell näherten oder in der falschen Art und Weise, verhielt er sich misstrauisch. Durch den Besuch verschiedenster Kurse lernte ich viele Leute kennen und ganz besonders hat mich die Begegnung mit Turid Rugaas beeinflusst. Durch sie lernte ich eine andere Welt und Art der Kommunikation mit Hunden kennen. Völlig unerwartet ist unser Bobby am 16. Oktober 2011 an einem Milztumor gestorben. Wir sind unendlich traurig aber auch dankbar, dass wir so viel Zeit mit diesem wundervollen Hund verbringen durften.

 

Ab Ende Juni 2008 gehörte auch Nikita (nebst den Katzen, Meerschweinchen und Mäusen) zu unserer Familie. Nikita war eine Mischlingshündin, kam ursprünglich aus Spanien und hatte viele kleine und auch ein paar grosse Ängste. Sie integrierte sich nach einer Weile wunderbar in unseren Familienverband und blühte täglich ein bisschen mehr auf. Im Alter von ca.19 Jahren hat am 19. April 2016 Nikita's Herz für immer aufgehört zu schlagen. Wir vermissen unsere tapfere Kämpferin unendlich

 

Im Juni 2013 hat ein neues Familienmitglied Einzug bei uns gehalten; Finn, ein Mischlingsrüde aus Rumänien. Finn ist ein Traum von Hund... mal schauen wie lange er alleine bleibt....die Frage ist beantwortet; im Februar 2017 ist Lilly, eine Podenga Andaluz, bei uns eingezogen.

Vorbei die Zeiten der Ruhe....Jetzt ist Action und Trubel angesagt!

 

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen meiner Homepage und viele vergnügliche, fröhliche, spannende und harmonische Stunden zusammen mit ihrem vierbeinigen Freund.  

 

Gipsy & Mickey
Gipsy & Mickey
Joseph Duke of Bellingham
Joseph Duke of Bellingham
Nathan
Nathan
Sämi
Sämi
Meite
Meite

Bobby
Bobby
Eika
Eika
Nikita
Nikita
Finn
Finn
Lilly
Lilly

AUS- UND WEITERBILDUNGEN:

HUNDETRAINING:

  • Sylvia Sawitzki: TT.E.A.M. verschiedenste Workshops und Wochenkurse (2000-2005)
  • Gloria Grob: Clicker-Training Kurse (2001) 
  • Terry Ryan: Coaching People to train their dogs (2 Wochen) 2007 
  • Terry Ryan: Clicker Training with Chicken (2 Wochen) 2007 
  • Evelyn Streiff: Natural Dog Communications Kurs (2003) 
  • Turid Rugaas: Internationale Trainerausbildung "Problem Solving" (2003/2004)
  • Turid Rugaas: verschiedene Workshop und Seminare zu den Themen: Bellverhalten, Problemlösung, Calming Signals (ab 2003)
  • Anne-Lill Kvam: Ausbildung und Workshops sowie Wochenkurse zum Thema "Nosework-Brainwork" (ab 2003)
  • Sheila Harper: Internationale Trainerausbildung (2004/2005)
  • Sheila Harper: Workshops und Seminare zu den Themen: Aggression, Angst, Problemlösung (ab 2004)
  • Hundeverhalten/Problemlösungen: diverse Workshops und Seminare mit Turid Rugaas, Sheila Harper, Sonja Doll, Clarissa von Reinhardt, Chirac Patel, Grisha Stewart, Marc Bekoff, Brenda Aloff
  • Dr. Ute Blaschke-Berthold: Diverse Kurse (Leinenspektakel, Schilddrüse und Verhalten, Hyperaktivität, Aggression und Ressourcenverteidung, Verhaltenstherapie etc.)
  • Spiel und Spass/Lernen: Workshops mit Heike Westedt, Christina Sondermann
  • Christiane Rohn: Diverse Kurse zu den Themen Stress/Überforderung, Waldtrails
  • Katrien Lismont: Neue Wege im Umgang mit Leinenreaktivität
  • Rolf C. Frank: Das EMRA-System / Emotionales Lernen 
  • Teilnahme an verschiedenen Symposien und Workshops (Animal Learn, Hundenetzwerk, Berliner Hundesymposium, PDTE)
  • Ausbildung zur Hundetrainerin für die SKN-Kurse (Learny-Dog-Trainerin) beim Learny Ausbildungszentrum (BVET anerkannt 

          Bewilligungen:  BLV Nr. 08/0013

          Kant. Veterinäramt Zürich: Welpen ZH-HAB-0534-190602, Junghunde- und Erziehungskurse ZH-HAB-0113-181219

TIERTHERAPIE & HUNDEGESUNDHEIT:

  • Dr. Rahel Rutishauser: Einführung in die Akupressur beim Hund
  • Bea Herrmann: Tierkommunikation Basis- und Weiterbildungskurse (2003-2004)
  • Diverse Kurse Tierkinesiologie
  • Canine Bowen Technique (Ausbildung beendet 2007)
  • Physiotherapie für Hunde (Health Balance, Ausbildung beendet 2013) 
  • BCSA Biodynamische Craniosakral Arbeit mit Tieren
  • Gesundheit: Diverse Workshops und Seminare zum Thema Ernährung, Massage sowie Bewegung beim Hund mit Sally Askew, Dr. Rahel Rutishauser, Maja Spichtig,Britta Homann

MITGLIEDSCHAFTEN:

  • Canine Bowen Technique: Full Member, Ausbildung beendet 2007
  • Mitglied IBH
  • PDTE (Pet Dog Trainers of Europe): Mitglied seit 2005, Full Member seit 2007 
  • Hundenetzwerk Schweiz (Gründungs- und Aktivmitglied)